Angebote zu "Electro" (16 Treffer)

Kategorien [Filter löschen]

Shops

We Dance
3,06 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Kaum eine Plattform eignet sich besser für Musik-Spiele als Nintendos Wii. Daher veröffentlichen Nordic Games, Schöpfer der erfolgreichen We Sing Reihe, auch ihr neues Games-Highlight We Dance exklusiv für Wii! Das Tanzspiel wartet mit einer umfangreichen Playlist aus 40 angesagten Dancefloor-Hits auf. Verschiedene Genres, darunter Rock, Pop, Disco, Electro und Hip Hop, bringen bis zu vier tanzbegeisterte Wii Fan gleichzeitig in Schwung! Die Choreographien aller Songs wurden in Zusammenarbeit mit professionellen Tänzern speziell für We Dance entwickelt. Drei verschiedene Steuerungsvarianten mit unterschiedlichem Schwierigkeitslevel sorgen für Abwechslung und maximalen Spielspaß: gespielt werden kann mit dem Wii Controller, der Star Mat Tanzmatte oder - noch besser - mit beiden zusammen! Zudem bietet We Dance ein ganz besonderes Highlight: aus dem Dance Shop können neue Songs und Tanzschritte direkt heruntergeladen und sofort ausprobiert werden!

Anbieter: reBuy
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Lexy & K-Paul
1,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Es wurde ja auch mal Zeit. Seit 1999 bauen LEXY & K-PAUL ihre infektiösen Techno-Electro-Beats zu granatengleichen Dance-Sounds der Extraklasse zusammen und sind damit längst zu Superstars der Dance-Szene aufgestiegen. Wie keine zweiten repräsentieren die Berliner Lexy (Alexander Gerlach) und K-Paul (Kai Paul) einerseits mit ungeheurer Lässigkeit, andererseits mit auf den Dancefloor zielgerichteter Präzision die Technoszene des Nachwende-Deutschlands und gaben dem oft gesichtslosen Genre ein Profil. Wo LEXY & K-PAUL sind, ist vorn. Das war in den vergangenen sechs Jahren so, und das wird auch in Zukunft so bleiben. Zeit also, die nächste Stufe einzuläuten. Mit ihrer ersten DVD blicken LEXY & K-PAUL nicht nur auf die letzten sechs erfolgreichen Jahre zurück, sondern wagen bereits den ersten Schritt weiter nach vorn.

Anbieter: reBuy
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
We Dance
11,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Kaum eine Plattform eignet sich besser für Musik-Spiele als Nintendos Wii. Daher veröffentlichen Nordic Games, Schöpfer der erfolgreichen We Sing Reihe, auch ihr neues Games-Highlight We Dance exklusiv für Wii! Das Tanzspiel wartet mit einer umfangreichen Playlist aus 40 angesagten Dancefloor-Hits auf. Verschiedene Genres, darunter Rock, Pop, Disco, Electro und Hip Hop, bringen bis zu vier tanzbegeisterte Wii Fan gleichzeitig in Schwung! Die Choreographien aller Songs wurden in Zusammenarbeit mit professionellen Tänzern speziell für We Dance entwickelt. Drei verschiedene Steuerungsvarianten mit unterschiedlichem Schwierigkeitslevel sorgen für Abwechslung und maximalen Spielspaß: gespielt werden kann mit dem Wii Controller, der Star Mat Tanzmatte oder - noch besser - mit beiden zusammen! Zudem bietet We Dance ein ganz besonderes Highlight: aus dem Dance Shop können neue Songs und Tanzschritte direkt heruntergeladen und sofort ausprobiert werden!

Anbieter: reBuy
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Alive AG Love Frequency (2LP+CD) 30 cm
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Präsentiert wird die Tour im NOVEMBER 2014 von Intro, piranha, Ampya und noisey! 2LP+CD im Gatefold. Das zweite Album der New Raver.nnWärend das zweite Album der New Raver sich etwas vom Dancefloor wegbewegte, stampft dieses dritte wieder darauf zu. Die Band wurde 2005 in London zunächst unter dem Namen Klaxons (Not Centaurs) gegründet. Von der britischen Musikpresse, insbesondere der Zeitschrift New Musical Express, wurde sie bereits kurz nach ihrer Gründung wegen ihrer Verbindung von Rockmusik und Elementen der elektronischen Musik (Electro, Rave) als genretypischer Vertreter des New Rave eingestuft. Im April 2006 erschien unter dem Titel Gravity's Rainbow die Debütsingle der Band in einer Auflage von 500 Exemplaren. Auch die zweite Single Atlantis To Interzone erschien nur in einer Auflage von 1000 Exemplaren, erzielte jedoch deutlich stärkeres Airplay. Danach erhielten die vier Musiker einen Plattenvertrag bei Polydor Records. Ihr Debütalbum Myths of the Near Future schaffte Anfang Februar 2007 den Einstieg auf Platz 2 der britischen Albumcharts. Des Weiteren produzierten die Klaxons zusammen mit den Chemical Brothers den Track 'All Rights Reversed' auf deren im Jahr 2007 erschienenen Album We Are the Night. (Wikipedia) TRACKS: A1. New Reality / A2. There Is No Other Time / A3. Show Me A Miracle B1. Out Of The Dark / B2. Children Of The Sun C1. Invisible Forces / C2. Rhythm Of Live / C3. Liquid Light D1. The Dreamers / D2. Atom To Atom / D3. Love Frequency

Anbieter: Dodax
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Electro Dancefloor 2011
8,41 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: Dodax
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Star Wars Headspace, 1 Audio-CD
5,58 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 18.03.2016 erscheint mit "Star Wars Headspace" ein brandneues Compilation-Album zur legendären Weltraum-Saga. Das von Producer-Ikone Rick Rubin kuratierte und produzierte Album vereint insgesamt 15 Tracks von den größten Electro/Dance-Protagonisten unserer Zeit.Die 15 Tracks basieren auf einem Konzept, das nicht nur eingeschworenen Star Wars-Fans gefallen dürfte: Die beteiligten Producer hatten Zugriff zu sämtlichen Tonspuren und Samples aus dem gesamten Filmuniversum und konnten damit anstellen, was sie wollten. Indem sie ihre jeweiligen Trademark-Styles auf Sounds und Schnipsel aus den Blockbustern treffen lassen, ist ein vollkommen einzigartiges Soundtrack-Album entstanden, das ganz klar auf die Tanzfläche abzielt.So klingt die Macht auf dem Dancefloor: Das Album "Star Wars Headspace" mit exklusiven Tracks von Baauer, Rick Rubin, Flying Lotus, Rustie, Kaskade, Röyksopp, Bonobo, GTA, TroyBoi, Shag Kava (Rick Rubin Re-Work feat. A-Track), Claude VonStroke, ATTLAS, Shlohmo, Galantis und Breakbot.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Alive AG Subliminal 2012 mixed by Erick Morillo...
10,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Erick Morillo präsentiert nur absolute Highlights in einem energetischen Mix aus Dancefloor-Superhits und Undergroundneuheiten: Santé, Radio Slave, Nic Fanciulli, Derrick Carter und Denis The Menace & Syke'N'Sugarstarr u.v.a.nnEndlich ist es wieder soweit, Erick Morillo stellt Euch diesen Sommer die brandneue Subliminal 2012 Compilation vor und präsentiert wie gewohnt nur absolute Highlights in einem energetischen Mix aus Dancefloor-Superhits und Undergroundneuheiten. Vertreten sind herausragende Künstler wie Santé, Radio Slave, Nic Fanciulli, Derrick Carter und Denis The Menace & Syke'N'Sugarstarr die mit ihrem großartigen Song World In Your Hands genau den richtigen Übergang zu den electro-lastigen Sounds von John Dahlback & SYMPHO NYMPHO oder Clio & Chris Colburn liefern. Natürlich dürfen Erick Morillos eigenen Hits mit den Superstars Craig David, Alexandra Burke, Eddie Thoneick & Skin oder Shawnee Taylor dabei nicht fehlen! Alle Tracks wurden von ihm persönlich ausgewählt und zu einer überragenden Compilation gemixt. Eines ist also garantiert, der Sommer wird heiß werden - don't miss it! CD1 1. Santé - Mothership (Original Mix) 2. Alex Tepper -Breathe In (Original Mix) 3. &ME-Ashes (Original Mix) 4. Nino Santos & Lightem-Fairytale (Original Mix) 5. Radio Slave feat. Danton Eeprom - Grindhouse (Nic Fanciulli Remix) 6. Paco Maroto & Inaki Santos-Lo Conozco (Original Mix) 7. Tektone-Prelude (Original Mix) 8. Daniel Steinberg -On The Train (Derrick Carter Remix) 9. Maetrik -The Entity (Original Mix) 10. Sam Paganini -Back To Zero (Original Mix) 11. Ministers de la Funk-Gravy (Antranig Remix) 12. Jose Nunez feat.Taina-Bilingual (Dirty Mix) 13. Yanik Coen -Throw Your Handz Up (Original Mix) 14. Denis The Menace & Syke'N'Sugarstarr -World In Your Hands (Original Mix) 15. Harry Romero & Jose Nunez -Bachata (Instrumental Mix) & Live Your Life (Acapella) TRACKS: CD2 1. Luigi Rocca & Manuel De La Mare - Opa-Locka (Original Mix) 2. Alex Dolby & Santos -Orange Wafer (Original Mix) 3. Per QX feat. Andrea Love -U Can't Hide (Organ Mix) 4. Tektone - Sankadilla (Original Mix) 5. John Dahlback feat. Terri B-Flirt (Club Mix) 6. In The Screen feat. Rachel Starr -Keep On Dancin' (Erick Morillo, Harry Romero, Jose Nunez Groove Mix) 7. Shawnee Taylor feat. SYMPHO NYMPHO - Colors (Antranig Remix) 8. Clio-Do It (Carlos Lio Remix) 9. Chris Colburn-Whipped (Original Mix) 10. SYMPHO NYMPHO -Build It Up (Original Mix) 11. Alexandra Burke feat. Erick Morillo -Elephant (SYMPHO NYMPHO Remix) 12. Erick Morillo & Eddie Thoneick feat. Skin -If This Ain't Love (DJ DLG Lazor Mix) 13. Carl Kennedy feat. Cheyenne -Once Upon A Time (Original Mix) 14. Craig David feat. Erick Morillo -Get Drunk Up (SYMPHO NYMHO Remix) 15. Eddie Amador & Harry Romero feat. Countre Black -We Are The Beautiful ones (SYMPHO NYMPHO - NYMPHO Mix)

Anbieter: Dodax
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Indigo 132922 Musik- & Tonaufnahme House Musik CD
6,41 € *
ggf. zzgl. Versand

Hoch infektiös! Die Hits des Jahres und der kommenden Saison auf vier CDs.nFreunde von House und EDM aufgepasst: Auch in diesem Jahr geht das "Electro Fever" um. Einmal mehr finden sich in einer opulenten 4CD-Box des Labels Wagram die Dancefloor-Hits des Jahres und die Neuigkeiten der nächsten Saison, zum Beispiel von Szenegrößen wie Bob Sinclair, Etienne de Crecy, Martin Solveig, Eric Prydz und Todd Terje. Los geht der Spaß mit den "Electro Hits" auf CD1. Denen folgen die "Electro News" der zweiten CD. Der dritte Silberling widmet sich "Electro Deep". Und zum Abschluss heißt es "Electro Forever". Mit anderen Worten: Die ultimativen Dancefloor-Kracher der Szene-Clubs zwischen Berlin, Paris und New York bringt "Electro Fever 2016-2017" nach Hause in die eigenen vier Wände. Cool!

Anbieter: Dodax
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Alive AG Sven Väth In The Mix: The Sound Of The...
14,72 € *
ggf. zzgl. Versand

Väth ist und bleibt eine Schlüsselfigur der globalen Szene. Der Mix zur 17. Season vereint die besten Tracks, die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft.nnSven Väth steht in der elektronischen Tanzmusik für keinen bestimmten Stil. Der DJ und Producer verkörpert Techno und House in allen Facetten. Väth hat die Musik von ihren ersten Momenten an miterlebt und Jahr für Jahr mitgeprägt. Für seine Fans auf der ganzen Welt ist er so mit keinem einzelnen Moment in deren Geschichte verbunden. Väth lebt Techno und House mit der Leidenschaft, mit der wir durch unser Leben leben. In diesem Sommer hat Väth die Party People zum siebzehnten Mal nach Ibiza eingeladen. Mit weichen, freundlichen Chords und Vogelgezwitscher von Harald Björk bittet er sie auf die Tanzfläche. Die neugierige Hookline ist offen für spielerische Schlenker und folgt doch mit traumwandlerischer Sicherheit dem zarten, federnden Groove. Väth webt die gradlinigen Beats von Ripperton in das Stück. Ripperton setzt suggestive, geheimnisvolle Hallräume gegen eine vorsichtige, feinfühlige Flötenmelodie. Mit ihrer Zartheit fesselt sie unsere Aufmerksamkeit und wird später immer entschiedener und insistierender. Rhauder nimmt diese konzentrierte Ruhe mit einem originellen Groove auf, der die Rhythmen von Reggae und House miteinander verschmilzt. Diese spezielle Stimmung wird von der aufmerksamen, behutsamen Stimme von Paul St. Hilaire weitergetragen. Kamran Sadeghis faszinierende Hooklines haben die komplexen, raumgreifenden Formen von Wolkenlandschaften und verändern wie diese blitzschnell ihre Formen. Der Groove strukturiert die Klänge, ohne ihnen ihre Lebendigkeit zu nehmen. Dieses kolossale Naturschauspiel übersetzen Alex & Digby in ein humorvolles, fantasievolles Orchester aus Geraschel und Gezwitscher. Geerdet wird der Track von einer tollen Frauenstimme, deren Ton zwischen einem ehrfürchtigen Gebet, einer entrückten Meditation und einem kindlich selbstgenügsamen Singsang hin und her springt. Wir verstehen die Worte nicht, aber wir spüren das tiefe Selbstvertrauen dieses Menschen. Behutsam schiebt Väth die tolle, in einem unerwarteten Rhythmus pulsierende Bassline von Traumer unter dieses Stück und verwurzelt damit das Set im Dancefloor. Es ist aber noch nicht Zeit loszustürmen. Mit den sanften Pianoakkorden und dem satten House Groove von Omar S lässt Väth das Set wieder in sich ruhen. Mit dem Vocal von John FM blitzt für einen kurzen Moment ein charmantes Liebeslied auf. Eddie Fowlkes übersetzt dessen Sehnsucht in ein phantasievolles, an Fusion Jazz erinnerndes Riff, dessen fremdartige Poesie von unmittelbaren, technoiden Sounds gebrochen wird. Christopher Rau setzt dieser Eleganz eine entschiedene Bassdrum entgegen, deren kantiger Funk den Mix erneut zentriert. Dann ist Väth selbst an der Reihe, mit dem legendären charmanten, humorvollen Electro Pop von Electrica Salsa. Roman Flügel stellt mit futuristischen, kristallklaren Sounds zugleich die Modernität der Nummer und ihren Witz heraus. Der erste Teil geht zu Ende. Selten wurden wir so behutsam mit einer solchen Vielfalt von Klängen und Emotionen in die Nacht geführt. Auf Electrica Salsa folgt ein letztes Stück von Pantha du Prince. Auch dort schwingt der Electro Pop der Achtziger mit, aber Väths Humor verwandelt sich in Nachdenklichkeit, aus Flügels agilen Sounds wird ein stimmungsvolles Driften. Der erste Teil von The Sound of the 17th Season führt in die Nacht, mit dem zweiten Teil sind wir mitten drin. Levon Vincent kommt ohne eine fette Bassdrum aus und klingt doch hymnisch und elektrisierend. Redshape wird mit einer tief und energisch pulsierenden Bassline und einem irren, himmelschreienden Orgelsolo direkter. Hot City Orchestra und André Galluzzi lösen diese enorme Spannung in einem atmosphärischen Technotrack auf, der schwebende, flirrenden Sounds in einer extrem fokussierten Acid Figur erdet. Adam Port verschmilzt diese beiden Pole, indem er die Energie in einem einzelnen, pulsierenden Synthesizer Ton bündelt. Damian Lazarus und Kölsch brechen den gradlinigen Flow mit einem souligen Synth Riff, dessen Gelöstheit und gute Laune von tollen Streichern mit tieferen emotionalen Schattierungen versehen wird. Dieses poppige Flair wird von Margot in ein tolles, insistierendes Electro Riff übersetzt, das Kölschs Ausgelassenheit zu einer tiefen Euphorie verdichtet. Genialer Weise kippt die in manchen Momenten in einen augenzwinkernden Witz um, der wieder an Electrica Salsa denken lässt. Margots Electro Sounds gehen nahtlos in die sägende Acid Bassline von Danny Daze über. Statt Ambivalenzen auszukosten, schöpft die Nummer mit ihren unwahrscheinlichen Tempowechseln ganz und gar aus sich selbst. Dann spielt Väth ein weiteres eigenes Stück, seinen 1994er Progressive House Meilenstein Robot. In einem komplexen Gefüge aus sich überlagernden Spuren werden Techno, Ambient und Eletronica verschmolzen. Kölsch setzt in seinem Remix als Aufhänger für dieses vielfältige Spektrum von Klängen eine vorlaute, grummelnde Electro Figur, die zugleich nahtlos an Margot und Danny Daze anknüpft. Slam machen mit einem düsteren, gewaltigen Techno Track ernst. Doch auch dieses Stück hat mit seinem vertrauensvoll hingehauchten I wanna take you there eine charmante Seite. Robert Hood nimmt diese Spannung zwischen Techno und Soul auf und vertieft sie, indem er ein kurzes, gefiltertes Vocal Schnipsel durch den Klangraum des Stücks wandern lässt. Mit Bart Skills geht Väth ins Finale: Das Rollen von Bass und Bassline wird vom federnden Swing der Hookline vervollständigt. Bei Johannes Heil blitzen abrupt sirenenartige Bläser auf - im nächsten Augenblick sind sie schon wieder verschwunden. Durch und durch in die rhythmusgetriebene, technoide Energie taucht Väth mit Emmanuels düsteren, fordernden Klängen ein. Flirrende Streicher erzeugen einen so unheimlichen wie fesselnden Gegenpol. Dann ist es schon Zeit, sich zu verabschieden. Mit den labyrinthischen, trippigen Synthesizer Riffs von Konstantin Sibold lässt Väth noch einmal drei Motive Revue passieren, die durch dieses Set führten: Der etappenreiche Track spiegelt das DJ Set als eine Reise wieder, deren Episoden so vielfältig sind, dass wir sie in keinem Moment antizipieren können. Die unendlich reichen Schattierungen der Synthesizer reflektieren Väths Liebe zu den elektronischen Klängen. Und zu guter Letzt ist Konstantin Sibolds Stück auch eine Hommage an Sven Väths Robot und den Sound seines legendären Harthouse Labels. TRACKS: CD1 1. Harald Björk - Sabor Latino (Mix of Life version) 2. Ripperton - Ordine Gigante 3. Rhauder & Paul St. Hilaire - Molekule 4. Love Over Entropy - Sea 5. Kamran Sadeghi - Flow me 6. Alex & Digby - Angolan Rumble 7. Traumer - Ijah 8. Omar S - Heard chew single ft. John FM 9. Eddie Fowlkes - Oriane 10. C-Rau - Sheeos Unn 11. OFF feat. Sven Väth - Electrica Salsa (Roman Flügel Remix) 12. Pantha du Prince - Dream Yourself Awake CD2 1. Levon Vincent - A-1 Novel Sound 12 2. Redshape - Tel Aviv 3. Hot City Orchestra - Nine (André Galluzzi Remix) 4. Adam Port - Sonnenfinsternis 5. Damian Lazarus - Trouble at the Seance (Kölsch Remix) 6. Margot - Er Suonone 7. Danny Daze - Swim 8. Sven Väth - Robot (Kölsch Remix) 9. Slam - Take You There ft. Mr. V 10. Floorplan - Spin 11. Bart Skills - Fifth Gear 12. Johannes Heil - By Night Part One 13. Emmanuel - Entroterra 14. Konstantin Sibold - Mutter

Anbieter: Dodax
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot